JFINEST


Unser Social-Media-Ninja Philipp stellt sich vor

von Johannes

Frage: Hi Philipp, kannst du dich kurz vorstellen?

Philipp: Hallo! Mein Name ist Philipp und ich komme aus Mannheim. Ich bin 20 Jahre alt und studiere International Business Management East Asia mit dem Schwerpunkt Japan und komme im März 2016 ins vierte Semester. Ich interessiere mich generell sehr für die Unternehmens- und vor allem Startup-Kultur und bin so auch Ende 2014 auf einem Startup-Event das erste Mal auf JapaCasa aufmerksam geworden. Neben meinem Studium blogge ich gerne und bin auch sonst viel auf diversen Blogging- und Kommunikationsplattformen unterwegs. Zum Ausgleich gehe ich außerdem in meinem Verein DJK Käfertal-Waldhof bzw. “DJK Running” mehrmals in der Woche laufen. Meine Lieblingsstrecke sind hier die 10 Kilometer.

Frage: Wie bist du auf Japan bzw. Japanisch gekommen?

Philipp: Dass ich ausgerechnet auf Japan aufmerksam geworden bin ist lustiger Weise eher ein Zufall. Ich wollte nach dem Abitur auf jeden Fall einen international ausgelegten Studiengang mit betriebswirtschaftlichem Bezug belegen, gleichzeitig war mir aber nur Englisch als Fremdsprache zu langweilig. Bei meiner Recherche bin ich auf das Ostasieninstitut Ludwigshafen aufmerksam geworden. Dass ich dort Japanisch und nicht Chinesisch studiere, liegt vor allem an der japanischen Kultur, die mir – von dem was ich bisher über Japan gelesen habe – einfach sehr zusagt. Auch die trotz weiter Entfernung bestehende Ähnlichkeit zwischen Japan und Deutschland in vielerlei Hinsicht machen Japan ein für mich sehr interessantes Land.

Frage: Was machst du für JapaCasa?

Philipp: Da ich aus der “Blogosphäre” komme, werde ich mich vor allem um die Öffentlichkeitsarbeit von JapaCasa kümmern. Dazu gehört die Pflege des Blogs sowie das Management der Social Media-Kanäle und der Kontakt zu Außenstehenden wie z.B. Kunden und Journalisten. Erfahrung in diesem Bereich habe ich bereits vor Jahren mit dem Betreiben diverser Seiten auf Facebook und Twitter sowie natürlich mit meinem Blog gemacht.

Frage: Auf welchen Seiten bist du am aktivsten im Internet?

Philipp: An erster Stelle muss ich hier wohl definitiv Reddit nennen. Das ist die Seite, die ich jeden Tag mehrmals aufrufe und auf der ich auch in vielen verschiedenen Communities aktiv bin. Während Facebook schon vor Jahren für mich an Attraktivität verloren hat, bin ich immer noch fast täglich auf Twitter unterwegs. Seit etwa zwei Jahren gehören zudem auch die Blogging-Plattform Medium und ProductHunt, wo jeden Tag die neuesten Produkte gepostet werden.

Frage: Warst du schon einmal in Japan bzw. wie sehen deine Pläne aus?

Philipp: Ich war bisher noch nicht annähernd in Japan, das heißt ich war noch nicht einmal in Asien. Das wird sich aber dieses Jahr ändern, da ich dort mein fünftes und sechstes Semester verbringen werde. Dabei ist mein Plan, dass ich ein Semester studiere und im zweiten Semester ein Praktikum absolviere, das letztere wahrscheinlich in Tokyo. Selbstverständlich werde ich auch in Japan weiterhin für JapaCasa aktiv bleiben und eventuell sogar das ein oder andere neue Produkt von lokalen Händlern nach Deutschland bringen.

Frage: Letzte Frage: Tee oder Kaffee?

Philipp: Auch im Hinblick auf das eher Tee bevorzugende Japan lautet meine Antwort definitiv Kaffee. Den trinke ich jeden Morgen. Ich stehe einer Tasse Tee jedoch nicht abneigend gegenüber und werde sicher in Japan auch die ein oder andere Tasse Tee trinken, wenn mir diese angeboten werden sollte…